Home
Referenzen
Qualität/
Garantie

Traditioneller
Bogenbau

Pfeile, Köcher,
Zubehör

Bogenhölzer und
Materialien

Requisiten
Seminare und
Veranstaltungen

AGB und
Impressum












Referenzen
(Anmerkung: unter diesem Punkt werden wir, auf Grund von Suchmaschinen, keine Namen von unseren Kunden nennen)
Cheyennebogen - "Little Wolf", 16.01.12
Hallo Herr Wozny,
am Wochenende konnte ich endlich Ihren Cheyennebogen testen.War nach ein paar Probeschüssen auf dem Parcour total begeistert.Treffer auf 25m wie gewohnt.Der Auszug und die Schussleistung mit Ihren Pfeilen sind super! Der Bogen und die Pfeile entsprechen ganz meinen Erwartungen.
Nochmals Danke für die excellent Arbeit.
Mit freundlichen Grüßen(auch ans Team)
G.S.
Cheyennebogen - "Little Wolf", 05.01.12
Hallo Herr Wozny,
ich habe heute meinen bestellten Bogen – Little Wolf Hickory Selfbow incl. Pfeile - von Ihnen erhalten und bin total begeistert. Das ist perfektes traditionelles Handwerk wie ich es mir vorgestellt habe. Vielen Dank auch für die persönliche Abwicklung meines Kaufs. Ich werde Sie gerne weiter empfehlen!
Mit freundlichen Grüßen
G.S.


Englischer Langbogen aus Eibe, 06.04.2011
Dear Jerzy Wozny,
Mary-Rose replica War Bow, self yew, 87# 30"
Thank you so much for the delivery of my fine bow! Firstly the stave is of very high quality, a truly magnificent piece of yew. Then the workmanship that went into the making of the bow is superb, the tiller is perfect and the bow is finished to a very high standard. The quality continues with all of the other products supplied including the strings and bow stringer.
The matching arrows are also of superior quality, fletched with traditionally cut grey goose feathers, each shaft is perfectly straight and has perfectly straight grain, I'm almost reluctant to shoot these arrows!
I'm sure both the bow and the arrows will give me many hours of pleasant relaxation.
With many thanks,
J. T., Potchefstroom, South Africa
10.03.11
Jerzy - you are an artist!!! I don't have the words to thank you for this beautiful bow! The arrows are also perfect!
...
Best Greetings,
J.T.



Bogenbaukurs 12. - 13.12.2009
Liebe Frau Jäger, lieber Herr Wozny.
Eigentlich wollten wir an dem Bogenbaukurs gar nicht teilnehmen, weil ich (R. J.) mich mit meiner fetten Erkältung lieber ins Bett gelegt hätte. Aber dann wären w
ir auf den Kursgebühren sitzengeblieben, und so sind wir eben doch gekommen. Und ich muß sagen: wir hätten etwas Großartiges versäumt. Wir haben jetzt noch viel mehr Respekt vor solchen selbstgebauten Bögen und der Arbeit, die darin steckt. Was wir besonders bewundern, Herr Wozny, das ist die Präzision Ihrer Arbeit. Wieder und wieder habe ich Ihre mitgebrachten Bögen in die Hand genommen und war fasziniert von der Ausführung, die bis ins Detail makellos war. Wir wünschen Ihnen von Herzen, daß der "Wozny-Bogen" zu einem unverwechselbaren Markenartikel wird, wie zum Beispiel Stradivari oder Rolls-Royce. Daß einer unter Kennern Bewunderung hervorruft, wenn er sagt, er schießt einen Wozny-Bogen. Denn die Exemplare, die Sie dabeihatten, waren allesamt Prachtstücke, ebenso die Pfeile. Wir haben schon etliche Bögen in der Hand gehabt, aber Ihre sind schon unvergleichlich viel besser. Eines Tages werden wir uns vielleicht auch jeder einen Wozny-Bogen leisten. Vielleicht machen wir auch wieder einen Bogenbaukurs bei Ihnen mit. Das geht dann schneller, denn dann ist auch die Angst vor dem Material geringer, Angst, alles gleich zu Beginn zu ruinieren. Nochmals vielen Dank für diesen sehr persönlichen Kurs, und bleiben Sie Ihrer Linie treu.
Freundliche Grüße R. J. und I. S.-J.



Beurteilung über den neuen Hickory Bogen und über Ihre Arbeit allgemein,
16.09.09
Hallo Fr. Jäger,
Hallo Hr.Wozny,
Ich bin über Ihre Arbeit sehr begeistert.
Der Hickorybogen hat ein enorme Wurfleistung die mich sehr beeindruckt. Im Club waren alle von dem Bogen sehr angetan.
Habe Sie auch weiter empfohlen. Nur eine Garantie das diese bei Ihnen bestellen kann ich nicht versprechen.
Nochmals Danke für eine sooo gute Arbeit.
MfG
P. H.



Comanchenbogen "Powerful Snake",
04.05.2009
Sehr geehrter Herr Wozny!
Mittlerweile habe ich die passenden Pfeile für mich mit dem Comanchenbogen "Powerful Snake"gefunden. (5/16" Kiefernschaft, 28" lang, mit 4"langer Befiederung im indianischen Stil, 120gr Feldspitze und 30-35lbs Spine). Die Geduld hat sich gelohnt, denn das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mein erster Bogen war ein 66" langer Takedown Recurve mit einseitig glasfaserbelegten Wurfarmen und 24lbs Zuggewicht. Später hatte ich die Gelegenheit, Bögen mit 30 und 35lbs auszuprobieren.Sofort fällt auf, dass der Comanche ursprünglicher ist. Das allein ruft schon ein völlig anderes Gefühl beim Umgang mit dem Bogen hervor. Der Indianerbogen ist natürlich kürzer, was ihn wesentlich handlicher macht. Günstiger ist auch, dass der Comanche keine Pfeilauflage besitzt und der Pfeil direkt vom Handrücken geschossen wird, was beim instinktiven Schießen die Pfeil-Hand-Auge-Koordination verbessert. Der Comanche ist leichter und verzeiht deshalb weniger Fehler in Auszug und Auslass, was jedoch nicht nachteilig ist, da sich dadurch die Fähigkeiten des Schützen nur verbessern können.Seitens des Handschocks ist bei beiden Bögen kein Unterschied zu spüren. Vergleiche ich jedoch den Comanche mit dem 35lbs-Recurve, der ihm vom Zuggewicht her eher entspricht, fällt auf, dass der Indianerbogen deutlich weniger Handschock aufweist. Der erste der mit dem Comanche geschossene Pfeile, die die oben genannten Eigenschaften besitzen, traf zwar den Strohballen, war aber noch weit vom eigentlichen Ziel entfernt. Der zweite saß schon etwas besser. Und bereits der dritte traf exakt. Die Tatsache, dass ich mit einem Bogen, den ich erst seit Kurzem besitze, besser schieße als mit dem, mit welchem ich schon seit längerer Zeit vertraut bin, spricht für sich. In diesem Sinne möchte ich Ihnen nochmals meinen Dank aussprechen. Ich bin mir sicher, dass der von Ihnen hergestellte Bogen mich lange Zeit begleiten wird.
Mit freundlichen Grüßen
C... M...

17.04.2009
Sehr geehrter Herr Wozny!
Weil ich längere Zeit nicht zu Hause war, konnte ich den von Ihnen hergestellten Bogen erst vor Kurzem in Augenschein nehmen, und möchte mich deshalb nun etwas verspätet bei Ihnen für die exzellente Arbeit bedanken!
Der Bogen entspricht exakt meinen Erwartungen. ...
Mit freundlichen Grüßen
C... M...



28.03.2009
Hallo Herr Wozny,
...Ich habe den Bogen aufgrund des schlechten Wetters allerdings noch nicht wieder testen können.

Ich hatte den Bogen samt Futteral - also vor der 'Hochzeit' mit dem Köcher und dem Anbringen der Perlenapplikationen mit auf dem Schießplatz und die Reaktion der Vereinskollegen war durchweg positiv, was die Optik betraf.
Was ich allerdings immer wieder zu hören bekam war: Sieht toll aus, aber kann man damit auch schießen?
Freundliche Grüße aus M...
M... M...
19.03.2009
Hallo Herr Wozny,
ich habe den Bogen gestern nach Feierabend kurz auf dem Schießplatz Probe geschossen. Die geringe Standhöhe und das Fehlen des Schußfensters, in dem der Pfeil in einer Flucht zur Sehne liegt, ist schon sehr gewöhnungsbedürftig, aber ich habe schließlich unseren Bison aus ca. 50m Entfernung schon ein paarmal getroffen.
Der Bogen ist spürbar stärker als mein Langbogen und somit auch - wie gewünscht - für größere Entfernungen wesentlich besser geeignet.
Der Bogen und das Futteral sind sehr schön gearbeitet.
...
Freundliche Grüße aus O.
M... M...



Bogenset erhalten, restlos begeistert ..., 14.07.2008
Sehr geehrte Frau Jäger,
sehr geehrter Herr Wozny,
habe das Bogenset heute durch ... erhalten.
Ich bin restlos begeistert von der Qualität Ihrer Arbeit!
Sowohl der Bogen als auch der Köcher und die Pfeile zeigen von handwerklichem Können, Liebe zum Detail und wirklich sorgfältiger Arbeit.
Ich werde Sie unbedingt weiterempfehlen!
Nun bin ich schon ganz gespannt auf die ersten Schüsse mit diesem Kunstwerk, das ja fast zu schade zum Feldgebrauch ist...
Ich bin erstaunt über die Elastizität des Bogenholzes (Manau). Bei so kurzer Bogenlänge und Standhöhe noch 28" Auszug herausholen zu können ist beachtlich.
Nochmals vielen Dank für all Ihre Mühen um den Postversand! Dadurch konnte ich mit ... die Lieferung optimal abstimmen.
Mit besten Grüßen,
J... H...
Sarazenen Bogen, 16.07.2008
Hallo Herr Wozny,
ich habe heute den Sarazenen-Bogen das erste Mal geschossen; hier wie von Ihnen gewünscht, mein Eindruck:
Der Bogen schiesst wirklich gut! Mich erstaunt die Schussleistung trotz des äusserst geringen Gewichtes.
Habe auf 10, 15 und 20m geschossen. Auf 20m wirkt sich aufgrund der relativ geringen Zugstärke von 34 lbs schon die Ballistik aus, aber auf 10 und 15m ist das kaum zu merken.
Dasselbe Verhalten habe ich bei menem 33 lbs Ungarischen Reiterbogen (der aber mind. doppelt so schwer ist!). Die besten Schussergebnissse (mehrere Male auf 15m 4 von 6 Pfeilen ins Gold) hatte ich nicht mit Holzpfeilen (ich habe NICHT mit Ihren kostbaren Pfeilen, sondern mit billigen Standard-Holzpfeilen geschossen), sondern mit ...pfeilen - passen auch gut zur blauen Farbe des Bogens ;o).
Am Schiessplatz war ich permanent umringt, was das denn für ein kostbares Stück sei und wo man das bekommt!
Der Besitzer meines Stammgeschäftes für Bogensport in ... ist ein guter Freund von mir und er war sofort von der Qualität des Bogens begeistert. ...
Mit besten Grüßen,
J... H...
Erfahrungen mit Ihrem Manaubogen, 20.07.2008
Sehr geehrter Herr Wozny,
meine Antwort auf Ihre Frage hat noch gefehlt:
"Anmerkung: Auf Grund der fundierten Aussage in Ihrer Bewertung, würde ich gerne, mit Ihrer Erlaubnis, Ihre Schreiben in meiner Website veröffentlichen und bitte diesbezüglich um Ihre Rückantwort." Ja gerne, Sie dürfen das, ich bin damit einverstanden.
Und nun noch ein Letztes zu meinen gestrigen Erfahrungen mit Ihrem Manau-Bogen:
Ich habe auf 20 m mit den ...pfeilen geschossen:
ausgezeichnetes Flugverhalten, beste Wurfleistung!
Mit diesen leichten Pfeilen übertrifft Ihr Manau-Bogen (Bogengewicht ca. 340 g, 34 lbs) die Schußleistung
folgender 2 Kombinationen:
... Reiterbogen "..." (...) mit 35 lbs, 28" - Bogengewicht ca. 970 g (!) mit Holzpfeilen (28 g).
... Jagdrecurve mit 45 lbs, 28" - Bogengewicht ca. 1240 g (!) mit ...pfeilen (28 g).
Beim ... und ... merkt man beim Pfeilflug auf 20 m schon die Ballistik, beim Manaubogen ist die Ballistik mit den Augen nicht erkennbar!
Es scheint genau so zu sein, wie Sie es erklären:
beinahe die gesamte Schubkraft des Bogens geht in den Pfeil und wird nicht so wie bei den schwereren Bögen zum Teil im Transport der schwereren Wurfarme "vernichtet".
So, das war es jetzt endgültig.
Mit besten Grüssen,
J... H..


nach oben
GPW-History Tools & Archery, Inhaber Jerzy Wozny - Siegenweg 12a - 57299 Burbach-Holzhausen - Tel. 0 27 36 / 29 28 69, Email: wozny@jw-gpw.eu - www.jw-gpw.eu
Traditioneller Bogenbau - Selfbows - Manaubogen - Manau-Bambusbogen - Compositbogen - Jagdbogen - Hobbybogen - Jugendbogen - Feldschützenbogen -
Bogen orientiert an historischen Vorbildern -
Bogen nach Ihren Wünschen und Vorstellungen - historische Nachbauten - Pfeile - Köcher - Zubehör - Staves